Drucken

Volloperating

Volloperating

Volloperating

Beim Volloperating stellt der Operator den Automaten auf seine Kosten auf und übernimmt den gesamten Service.

 

In der Regel werden folgende Leistungen vom Automatenservice erbracht:

  • Automatenaufstellung
  • Regelmäßiger Füllservice für die Automatenprodukte
  • Regelmäßige Reinigung des Automaten
  • Entsorgung der Becher und Leergutrücknahme
  • Kassenabrechnung
  • Technischer Service – Wartung und Reparatur

Die Pflicht zur Einhaltung der Lebensmittelhygieneverordnung (HACCP) obliegt dem Operator.

 

Konzepte und Kosten beim Volloperating

Je nach Operator können die Konzepte variieren bzw. kundenspezifisch angepasst werden, z.B.:

Der Operator trägt die Investition in den Automaten, stellt diesen bereit und befüllt, reinigt und wartet ihn. Sämtliche Kosten werden über den Getränkepreis abgerechnet. Da der Operator Eigentümer des Automaten ist, gehen Störungsbeseitigung und Reparaturen zu seinen Lasten. Wenn die Brauchbarkeitsdauer des Automaten erreicht ist, stellt der Operator einen neuen Automaten bereit.

Dieses Konzept eignet sich ab einem bestimmten Umsatz. Basierend auf den Anschaffungskosten für den Automaten, dem zu erwartenden Umsatz (Produktausstoß), und den regelmäßig zu erbringenden Serviceleistungen kann der Operator die Produktpreise kalkulieren und festlegen.

 

Vorteile für den Kunden beim Volloperating

  • keine Investition in den Automaten
  • alle Serviceleistungen werden vom Operator erbracht
  • Einhaltung der Lebensmittelhygieneverordnung durch den Operator